FAQ

Häufig gestellte Fragen

HFT Pipestoppers Qwik Freeze Pipe Freezing Quick Freezer

1.0 Woher weiß ich, wie viel flüssiges CO2 ich brauche?

Stellen Sie sicher, dass genügend flüssiges CO2 zur Durchführung der Arbeit vorhanden ist. (In der Bedienungsanleitung finden Sie eine Tabelle, die angibt, welche Menge für ein erstes Einfrieren nötig ist.) Wenn Sie das Einfrieren über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten wollen, werden Sie zusätzliche Flaschen benötigen. Benutzen Sie ausschließlich Flaschen mit Überlauf- oder Steigrohren. 

2.0 Welche Voraussetzungen müssen das Rohr und das Wasser darin erfüllen?

Stellen Sie sicher, dass das Wasser im Rohr nicht mehr fließt, denn fließendes Wasser gefriert nicht. Die Oberfläche des Rohres muss frei von allen Fremdkörpern sein. Das Wasser sollte eine Temperatur von 20° C oder kälter haben. Bei warmem Wasser dauert der Gefrierprozess viel länger. Frieren Sie, wenn möglich, immer auf einer horizontalen Ebene ein. Falls Sie vorhaben vertikal einzufrieren, muss das Wasser kälter als 20°C sein. Auch erhöhen sich Wartezeit und Menge des CO2. Einfrieren auf vertikaler Ebene dauert etwa doppelt so lange wie auf horizontaler Ebene und auch der CO2 Verbrauch verdoppelt sich. Versuchen Sie nicht, in der Nähe einer Hauptleitung mit fließendem Wasser einzufrieren, da die Turbulenzen die Bildung des Eispfropfens verhindern könnten.

3.0 Kann ich auch Rohre mit einem größeren Durchmesser als 200 mm oder mit anderem Inhalt einfrieren?

Qwik-Freezer™ Geräte sollten nicht bei größeren Rohren oder etwas anderem als Wasser eingesetzt werden. Wenden Sie sich in einem solchen Fall bitte an Huntingdon Fusion Techniques HFT®.  

4.0 Ist eine Belüftung während des Gefrierprozesses erforderlich?

CO2 ist schwerer als Luft und sammelt sich in begrenzten, tiefliegenden Arbeitsbereichen. Um einer Erstickungsgefahr vorzubeugen, sorgen Sie immer für ausreichende Belüftung. In begrenzten, tiefliegenden Arbeitsbereichen müssen Sie Ventilatoren einsetzen. 

5.0 Muss ich Sicherheitskleidung tragen?

Wenn Sie mit dem Qwik-Freezer™ Gerät arbeiten, sollten Sie immer Handschuhe und eine Schutzbrille tragen. Fassen Sie das Trockeneis nicht an. Es könnte zu Erfrierungen führen. 

6.0 Kann ich über einer Schweißnaht einfrieren?

Nur wenn die Schweißnaht geröntgt wurde. Ansonsten ist es nicht zu empfehlen. 

 

Kontaktieren Sie uns - Übersicht unserer Niederlassungen weltweit


Deutsch    imageDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!