Hauptmerkmale

Accu-Freeze™ Hauptmerkmale

HFT Pipestoppers Accu Freeze Pipe Freezing Systems Plugs StoppersDer Eispfropfen bildet sich nur unter der Accu-Freeze™ Ummantelung, die für 150 bis 300 mm Rohre verwendet wird und breitet sich nicht über den Bereich der Ummantelung aus.

Ein Eispfropfen wird gebildet, indem man Kupferrohre oder einen speziell entwickelten Isoliermantel um den Abschnitt des Rohres legt, der eingefroren werden soll. Dann wird LN2 durch das patentierte Steuerungssystem eingespeist. 

Das Wasser oder jede andere Flüssigkeit im Rohr darf nicht fließen, sondern muss stehen. Der Accu-Freeze™ wird oberhalb des zu reparierenden Abschnittes um das Rohr gewickelt.

Automatisch spritzt nun der Accu-Freeze™ den Flüssigstickstoff mit einer vom Kunden festgelegten Temperatur durch das System über den Eispfropfen ein. Sobald sich der Pfropfen gebildet hat, können Wartungs- oder Reparaturarbeiten durchgeführt werden, ohne das ganze System abzuschalten oder zu entleeren.

Jede Einheit kann auf 220 V oder 110 V und auf die Skala von °C oder °F eingestellt werden.

Alternativ gibt es Aluminium Ummantelungen. 

 

Kontaktieren Sie uns - Übersicht unserer Niederlassungen weltweit


Deutsch    imageDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!